China Eastern erhält erstes von 20 Flugzeugen des Typs A350-900

Die Einführung des neuen Flugzeugs, das geräumiger, umweltfreundliche und leiser ist als frühere Modell, ist Teil der Bemühungen der Fluggesellschaften in Shanghai, um der diversifizierten Nachfrage nach hochwertigen Reiseerlebnissen in der Luft nachzukommen.

Die Kabine der ersten A350-90 von China Eastern ist in drei Teile aufgeteilt – eine Businessklasse mit 40 Sitzen, einschließlich vier Premium-Business-Sitze, eine Super-Economyklasse mit 32 Sitzen und eine Economyklasse mit 216 Sitzen.

Als Reaktion auf die diversifizierten Erwartungen der Passagiere verfügt das neue Flugzeug ebenfalls über einen „Air Living Room‘, eine Premium-Option der Businessklasse. Darin sind enthalten: neue Sitze, der größte Bord-Touchscreen der Fluggesellschaft, ein Bord-Entertainment-System der nächsten Generation, eine Bar, optimierte Kabinenbeleuchtung, ein NFC-Reader (Nahbereichskommunikation) zum Shoppen an Bord, das erste Bluetooth-Kopfhörer-Modul seiner Art sowie offene ineinander greifende Flächen.

Die Businessklasse im Balkonstil ist die erste ihrer Art und umfasst eine Reihe von Annehmlichkeiten, darunter die ersten „Super Business‘-Produkte von Thompson Vantage, 32-Zoll-Touchscreens mit hoher Auflösung, die viel größer sind als die üblichen Anlagen der ersten Klasse, Minibars, praktische Stauschränke, Wechselstromnetzteile sowie bequeme Dreipunktgurte.

Die zwei Premium-Businessklasse-Sitze in der mittleren Reihe sind ebenfalls zusammenklappbar, sodass das Bordpersonal den Raum in einen Gemeinschaftsbereich umgestalten kann, den bis zu vier Personen bequem für ein Geschäftsmeeting oder ein Familientreffen benutzen können.

Ähnlich wie bei der Premiumklasse-Kabine ist die Standard-Business-Kabine mit flachen XL-Sitzen von Thompson Vantage, 18-Zoll-HD-Displays sowie Schiebetüren für mehr Privatsphäre ausgerüstet.

Auch die Passagiere der Super-Economy- und Economyklasse reisen in den Flugzeugen des Typs A350-900 von China Eastern danke der neuen stilvollen Sitze von Rockwell Collins bequemer. Durch die bei jedem Sitz in der Economyklasse installierten 12-Zoll-HD-Displays – den größten im Vergleich zu allen anderen Fluggesellschaften weltweit – können die Passagiere von einem Fernseherlebnis hoher Qualität profitieren.

In der Super-Economyklasse ist jeder wiegeförmige Sitz mit einem 13-Zoll-HD-Display, unabhängigen Wechselstrom- und USB-Anschlüssen, Ledersitzbezügen sowie einer größeren Tischplatte als üblich ausgerüstet, die allesamt das Komfortniveau verstärken.

Die Passagiere können sich dank des neusten Bord-Entertainment-Systems Panasonic EX3/GCS von China Eastern der neusten Generation ebenfalls auf diversifiziertere Medien- und Unterhaltungsinhalte freuen, das einer Rundumaufwertung gegenüber der letzten Generation entspricht.

Wie alle Großraumflugzeuge der Flotte von China Eastern ist der neue A350-900 ebenfalls mit einem Bord-WiFi-System der neusten Generation mit einer maximalen Geschwindigkeit von 200 Mbps ausgestattet.

Die „Kitchen in Air‘ von China Eastern, welche neue Mikrowellengeräte, Kaffeemaschinen und multifunktionale Kühlschränke umfasst, stellt ebenfalls sicher, dass das Bordpersonal stets bereit ist, die Wünsche aller Gäste zu erfüllen.

China Eastern betreibt momentan die weltweit zweitgrößte bzw. die größte Airbus-Flotte Asiens, die nahezu 700 Flugzeuge umfasst, einschließlich über 360 Airbus-Flugzeuge. Das Unternehmen erhält dieses Jahr zwei weitere Flugzeuge des Typs A350-900. Das letzte der 20 bestellten Flugzeuge wird voraussichtlich 2022 geliefert. Alle diese neuen Flugzeuge werden mit dem Kabinendienstleistungssystem der nächsten Generation ausgerüstet sein.

Der erste A350-900 wird seinen Jungfernflug vom Flughafen Shanghai Hongqiao zum Flughafen Peking am 4. Dezember durchführen. Das Flugzeug wird nach und nach für Routen zu anderen wichtigen Destinationen eingesetzt werden, darunter Guangzhou in der Provinz Guangdong sowie Chengdu in der Provinz Sichuan. Die internationalen Langstrecken von Shanghai nach Europa, Australien und Nordamerika werden ab Januar 2019 bedient.

Links für Bilder:
http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=325545

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/791540/Business_class_of_CEA___A350.jpg

SHANGHAI, 30. November 2018 /PRNewswire/ — China Eastern Airlines hat am Flughafen Shanghai Hongqiao das erste von 20 Flugzeugen des Typs A350-900 erhalten. Dieses neue Flaggschiff-Modell der neusten Generation, das mit dem neusten Passenger Service System (PSS) ausgerüstet ist, verspricht, durch die erweiterten Funktionen den interkontinentalen Luftverkehr neu zu definieren.